ZBrush.de - Forum

Zur Registrierung

ZBrush.de - Forum - Rund um ZBrush - ZBrush Community

Homepages, Gallerien, News und privates...

Posting nur für registrierte Mitglieder erlaubt!

User-Avatar
hirnlaich
Member

Mitglied seit: 14.08.2008 07:06
Posts: 458

hirnlaich
User-Avatar
Member

Mitglied seit:
14.08.2008 07:06
Posts: 458

Neue Nvidia Creator Ready Treiber - Remesher V3 geht ab.

23.03.2019 09:40   (Vor 245 Tagen) 305 Aufrufe 2 Antworten

Hallo Gemeinde,
gestern konnte ich die neuen Nvidia Creator Ready Treiber über GeForce Experience herunterladen und installieren. Laut Nvidia sind diese Treiber optimiert, für gewisse Anwendungen u.a. Lightroom, Blender Cycles, Arnold Renderer, V-Ray, Cinema 4D usw. um diese zu beschleunigen. So wie ich das nach kurzer Zeit beurteilen kann, ist ZBrush, oder zumindest der Remesher V3 auch dabei.

Nun hatte ich ja in einem anderen Beitrag berichtet, dass der ZRemesher V3 und Remesh Legacy 2018 nach 1 Tag Arbeit, kein brauchbares Ergebnis zustande bekommen hatten. Mit diesen neuen Nvidia Treibern kam nach ewig langen 5 Sekunden JA, 5 Sekunden ein erstes Ergebnis heraus, mit dem man ohne weiteres etwas anfangen kann. So schnell konnte ich überhaupt nicht sehen, was passiert. Zumal ohne dieser Treiber der Remesher, egal welche Version und Einstellungen gefühlt an irgend einer Stelle mehrere Minuten zu hängen schien.

user_img-r6VPIkwsa6_ZBrush-Snapshot3D-Remeshed.jpg

Informationen über die Nvidia Creator Treiber:


Zitat:
Die Creator Ready-Treiberversionen sind zeitlich auf wichtige Aktualisierungen der Creative-Anwendung abgestimmt, um die beste Kompatibilität und Leistung für diejenigen zu gewährleisten, die für ihre kreative Arbeit auf PCs angewiesen sind.

Creator Ready
Bietet die optimale Funktionalität für Autodesk Arnold, Unreal Engine 4.22, REDCINE-X PRO, Adobe Lightroom und Substance Designer von Adobe

Performance.
Erhöht die Leistung in beliebten Kreativanwendungen im Vergleich zum vorherigen Treiberzweig . Hier einige Beispiele für gemessene Gewinne:

GeForce RTX 2080
Bis zu 13% in Blender-Zyklen
Bis zu 9% in Adobe Photoshop CC
Bis zu 9% in Adobe Premiere Pro CC
Bis zu 8% in CINEMA 4D


Unterstützte Grafikkarten:
Zitat:
GeForce RTX 20 Series (Notebooks):
GeForce RTX 2080, GeForce RTX 2070, GeForce RTX 2060

GeForce 10 Series (Notebooks):
GeForce GTX 1080, GeForce GTX 1070, GeForce GTX 1060, GeForce GTX 1050 Ti, GeForce GTX 1050


Ausgenommene Notebooks und Hybrid Grafigkarten.
Zitat:
Ausnahmen:

Notebooks, die die Hybrid Power-Technologie unterstützen, werden nicht unterstützt (NVIDIA Optimus-Technologie wird unterstützt).
Die folgenden Sony VAIO-Notebooks sind im Verde-Notebookprogramm enthalten: Sony VAIO F-Serie mit NVIDIA GeForce 310M, GeForce GT 330M, GeForce GT 425M, GeForce GT 520M oder GeForce GT 540M. Andere Sony VAIO-Notebooks sind nicht enthalten (bitte wenden Sie sich an Sony, um den Treiber zu unterstützen).
Fujitsu-Notebooks sind nicht enthalten (Fujitsu-Siemens-Notebooks sind enthalten).


Treiber von Nvidia: https://www.nvidia.de/Download/driverResults.aspx/145465/de" target=_blank> https://www.nvidia.de/Download/driverResults.aspx/145465/de

Was natürlich bequemer ist, wenn man über GeForce Experience beim Start eine Meldung bekommt, die Treiberauswahl umzustellen von Game Ready Treiber zu Creator Ready Treiber.

Vielleich hilft diese Information einigen weiter.

Happy ZBrushing!!!



Die Hauptdarsteller wissen oft am wenigsten worum es geht.
You don´t need to be different, just be good, good is different enough.

Br
Brushie
Member

Mitglied seit: 20.03.2011 17:26
Posts: 198

Brushie
Br
Member

Mitglied seit:
20.03.2011 17:26
Posts: 198

Hi,
für meine GTX 980M ist da wohl nichts Relevantes dabei, wenn ich das richtig verstehe?
Gruß, Brushie



Wer nicht am Abgrund stand, dem wachsen keine Flügel.


User-Avatar
da_marc
Member

Mitglied seit: 01.09.2007 15:53
Posts: 144

da_marc
User-Avatar
Member

Mitglied seit:
01.09.2007 15:53
Posts: 144

Hi,

da muss ich mir doch mal win10 aufspielen. Das wird ein Krampf wieder all die Software zu installieren, aber wenn es sich lohnt. Substance ist ja auch dabei. Bringt der auch bei Unity was?

Gruß Marc


Insgesamt 3 Beiträge