Forum: Developer Forum
Zum Original Beitrag. Klicken Sie hier.

Topic: RunIt!


froyd - 2003-06-11 10:06:53

Wer es mal ausprobieren möchte, hier ist mein erstes ZScript: RunIt!

Eigentlich wollte ich mich nur etwas in ZScript versuchen.
Da kam mir die Erinnerung an meinen guten alten AMIGA und einem kleinen AMOS-Basicprogramm, was ich mal geschrieben hab.

Das Prinzip ist wirklch sehr einfach.
Es wird am anfang nicht nach einem Reset, nicht ohne Grund: man kann die Anzahl der Durchläufe selbst einstellen. auch den Abstand zwischen den Clicks.

Bevor man auf "Runit!" klickt, kann man alle Einstelllungen vornehmen, danach änderen und wieder klicken....

Mit ein bißchen Spielerei kann man interessante Effekte erzielen.

Ich habe vor das ganze noch ein bißchen auszubauen, mal sehen, was mir noch einfällt. =)

Download it here



Als dann! =)


BigMike - 2003-06-11 08:06:10

super cool!
die bilder sehen sehr vielversprechend aus... wird sofort gesaugt und ausprobiert......


froyd - 2003-06-11 08:06:21

Ich werd auf jeden Fall noch so etwas wie presets einbauen, optionen für die art der klicks und vielleicht andere alghoritmen versuchen, welche auf andere art zeichen.

Mal sehen, was draus wird =)


BigMike - 2003-06-11 08:06:30

welche einstellungen hast du beim skyline beispiel verwendet? das gefällt mir sehr!!

cool wäre vieleicht die möglichkeit, auszuwählen ob man beim klick auf Run einen Reset ausgeführt haben möchte oder nicht...

eines ist mir aufgefallen, ab und zu, wenn man wärend der laufzeit des scriptes mittels ESC abbricht, kann man das script nicht mehr starten.....
das kann daran liegen, dass einige variablen nicht mehr auf den startwert liegen... die müssen dann vieleicht neu initialiesiert werden beim klick auf Run....

presets wären klasse... für das erste Script sehr, sehr gut!!!!!


froyd - 2003-06-11 09:06:05

Du hast recht, mir ist auch aufgefallen, dass es manchmaal nicht mehr ging. Danke für den tip!

meinst du, ein knopf für "clear layer" würde reichen? mehr mach ich nämlich auch nicht, zwischen den vesuchen.

Hab grad nochwas bemerkt, was mich verundert. Der "accuracy"-switch funktioniert nicht mehr. In dem SkyLine-Bild ging er noch :/.

Ich werd nachher noch ein update posten.


froyd - 2003-06-11 09:06:38

Ich habs! Der "accuracy"-switch ist zwar default auf "an", aber ohne daß man einmal aus und wieder angeschalten hat, ist er wirkungslos. Woran liegt das?

Für die SkyLine hab ich Cube3D mit einer größe von ca. 10 und einem abstand (space) von ca. 25 gewählt. Sooft Du willst. Man kann wirklich sehr vieles machen. Ich werd hier noch einige Beispiele posten, mit den dazugehörigen Einstellungen natürlich =)

Update ist nicht nötig (siehe oben).


greets!


BigMike - 2003-06-12 10:06:25

sorry.. bin gestern umgefallen und dabei sind mir die augen zugefallen.

hast du die lösung zu dem problem gefunden?.. ich schaue mir den code sehr gerne heute nochmal genauer an.... das script hat auf jedenfall eine menge möglichkeiten...

cool wäre dann auch noch, eine möglichkeit das ergebniss gleich wie in deinen beispielen als alpha abzulegen und mit make 3d glaich umzuwandeln... dann wäre das eine art zufalls-landschaftsgenerator....


froyd - 2003-06-13 01:06:45

Argh! Letztes Problem kann man streichen!
Ich hatte in einen von vier fällen (hoch, runter, rechts, links) den abstand mal 2 genommen...

hier nochmal der Link: http://www.froyd-euch.de/runit.zip

so sorry


BigMike - 2003-06-13 07:06:24

das sieht echt klasse aus!
werde mir die neue version gleich mal runterladen und anschauen...

die beispiele sehen klasse aus... wenn ich mir das dritte beispiel anschaue, dann sieht das aus wie eine texture für einen dino... also kann man das script bestimmt auch gut verwenden um texturen zu erstellen....

welches koordinatensystem verwendest du beim zeichnen auf der zeichenfläche? wenn eine zahl zwischen 1 - 4 erzeugt wird und das bild in die obere linke ecke wandert, müsste vieleicht der nullpunkt des koordinatensystems auf 2/2 gesetzt werden...

z.b mit
erzeugter (x-wert * scale) - zeichenflächebreite
und
erzeugter (y-wert * scale) - zeichenflächehöhe

sollte das bild in die ecke wandern lassen... nach genau links oben...
leider muss man also vorher entscheiden, wo gezeichnet werden soll, wenn man sein bild in der mitte zentriert haben möchte...

das müsste eigentlich so funken: z.B.

wenn (erzeugter x-wert < 2) dann
x = (erzeugter-x-wert * scale) - (zeichenflächenbreite/2)

wenn (erzeugter x-wert > 2) dann
x = (erzeugter-x-wert * scale) + zeichenflächenbreite/2)

wenn (erzeugter y-wert < 2) dann
y = (erzeugter-y-wert * scale) - (zeichenflächenhöhe/2)

wenn (erzeugter y-wert > 2) dann
y = (erzeugter-y-wert * scale) + (zeichenflächenhöhe/2)


zeichne an position (x,y)

damit sollte die mitte der arbeitsfläche auf 2/2 gesetzt werden können... (ich hoffe ich irre mich jetzt nicht gewaltig...)

bm

[Editiert am 13/6/2003 von BigMike]


froyd - 2003-06-13 12:06:25

Der letzte Link funktionert, er macht "gleichmäßg" verteilte strukturen und hat keinnen drall zu linken oberen ecke mehr.

Mal schauen, was das Wochenende bringt!


froyd - 2003-06-13 12:06:57

Guten Morgen

Ist etwas spät geworden...

Also, das Problem mit dem "acc"-Button hab ich gelößt,
in dem er nicht by default auf on steht.

Ich hab ein ppaar Presets eingebaut, wovon aber nur die
ersten vier gehn. Es wäre prima, wenn euch noch ein paar einfallen!

Buttons für clear layer und reset sind nun auch dabei.

So siehts aus:


Hier kann man es saugen: RunIt (zip)

Und hier noch ein paar Beispiele:


Was ich noch einbaun will:
wählbare Startkoordinaten
automatische Landschaftsgenerierung mit Make3D und/oder Plane3D/z-Offset ( Danke BM! )
Auswahl zwischen verschiedenen Alghoritmen

Ein Problem hab ich noch:
Wie man an den Bildern sehen kann, fährt der Pinsell vermehrt in die linke obere Ecke. Theoretisch kann das aber nicht sein, denn die Richtung wird von einer Zufallszahl von 1 bis 4 abhängig gemacht. Theoretisch...
Das bedeutet, dass viel öfter beispielsweise 1 und 2 als 3 und 4 ermittelt werden...

Für Tipps und Anregungen bin ich sehr zu haben!

Als dann!


https://www.zbrush.de/