ZBrush.de - Forum

Zur Registrierung

ZBrush.de - Forum - Sonstiges - off-topic

Alles was man einfach mal posten will

Posting nur für registrierte Mitglieder erlaubt!

User-Avatar
Leo
Senior Member

Mitglied seit: 22.08.2004 17:53
Posts: 646

Leo
User-Avatar
Senior Member

Mitglied seit:
22.08.2004 17:53
Posts: 646

Notebook als Zweit-Maschine?

28.06.2005 17:56   (Vor 6815 Tagen) 8058 Aufrufe 7 Antworten

Hi,

irgendwie bin ich es leid geworden: draußen ist Sommer, ZB läuft auf meinem P4 instabil bzw. gar nicht (ausser bei ZB bekomme ich die Fehlermeldung nur noch bei Nero und Dämon Tools (ersteres Programm kennt wohl jeder, das zweite Programm ist zum Mounten); C4D mäkelt manchmal nach Beendigung einer Sitzung, aber ansonsten ist eigentlich alles paletti. Mein nächster PC ist er fürs kommende Jahr geplant (mit Longhorn oder wie der XP Nachfolger im 64bit Gewand auch heissen mag) - nun habe ich mir zum Geburtstag ein Notebook bei Dell bestellt (hier ordere ich seit 1995 auch alle meine PC's), nämlich ein Inspirion 9300 mit 1 GB Arbeitsspeicher und einem Intel Pentium M Prozessor 740. Wichtig ist mir der 17 Zoll Monitor und die 128 MB GraKa. Das Teil kostet etwa ein Drittel soviel wie mein jetziger P4, was teilweise mittels Einkommensteuerrückzahlung wieder reinkommt.

Kann ich das Notebook ggf. als Zweitmonitor laufen lassen? Wie funktioniert ein Peer-to-peer Netzwerk? Läuft ZB auf der Maschine mit genügend Dampf? Nutzt jemand von euch auch ein Notebook?



carpe diem - tempus fugit

http://www.dtp-art.de

User-Avatar
kelvin273
Member

Mitglied seit: 17.09.2004 12:14
Posts: 479

kelvin273
User-Avatar
Member

Mitglied seit:
17.09.2004 12:14
Posts: 479

Habe seit etwa 1.5 Monaten ein FSC1425 P4M755 mit 1g und 15.4" - 1280x800 am Start. ZB2 laeuft da recht stabil und zuegig drauf. Durch die Widescreen Aufloesung ist auch recht komfortabel zu arbeiten. Im Buereau/Arbeit haben wir ua auch Dell Notebooks im CAD-Einsatz: genauer das M60 (noch das Vorgaengermodell vom M70 ). Dort laufen CAD-Anwendungen (ProE/Catia-v5) sehr gut. Zum Teil sind dort grosse Assemblies sogar schneller geladen als auf den Workstations (die zwar 6g, aber noch alten SD100-Ram brauchen). Dell ist sicher eine gute Wahl. Fuer meinen Geschmack ist 17" fuer den tatsaechlich mobilen Einsatz allerdings ein bisschen zu sperrig und klobig...

HopeItHelps ;)
kelvin273

EDIT: Deine Abstuerze sind fuer mich am ehesten noch ein Hinweis auf eventuelle RAM-Inkompatibitaeten bzw. einen fehlerhaften Stein. Hast Du bei Deiner Kiste moeglicherweise RAM von unterschiedlichen Hersteller(n)/Spezifikation im Mischbetrieb im Einsatz?

[Editiert am 28.06.2005 von kelvin273]


User-Avatar
Leo
Senior Member

Mitglied seit: 22.08.2004 17:53
Posts: 646

Leo
User-Avatar
Senior Member

Mitglied seit:
22.08.2004 17:53
Posts: 646

Thx fürs feedback!

Meine Kiste ist ebenfalls von Dell (Dimension 4800) und hat zwei 1GB RAM Bausteine; hatte ebenfalls schon diesbezüglich bedenken gehabt, weshalb ich diverse testtools drüberlaufen liess, die nichts bemäkelten. Kann mir eigentlich auch nicht vorstellen, dass ein wirkliches Problem dort 'nur' ZB, Nero und Dämon Tools betreffen sollte, ab und an auch mal Instant CD/DVD copy, aber das war es dann auch schon. Max und Maya mucken nicht! Photoshop nd Illustrator oder Painter auch nicht!

Die 17 Zoll sind nach meinem Geschmack, da das Notebook eher als Zweitmaschine anzusehen ist - wenn ich das Teil habe, werde ich meinen Hauptrechner neu konfigurieren und entschlacken.

Nochmal zu den beiden RAM Bausteinen: meinst Du, dass Dell in meiner Kiste zwei unterschiedliche Bausteine verwendet hat, ohne darauf hinzuweisen?



carpe diem - tempus fugit

http://www.dtp-art.de


User-Avatar
kelvin273
Member

Mitglied seit: 17.09.2004 12:14
Posts: 479

kelvin273
User-Avatar
Member

Mitglied seit:
17.09.2004 12:14
Posts: 479

Zitat:
Nochmal zu den beiden RAM Bausteinen: meinst Du, dass Dell in meiner Kiste zwei unterschiedliche Bausteine verwendet hat, ohne darauf hinzuweisen?

Nein, wenn die Kiste original so geliefert wurde kann ich mir das bei Dell nicht wirklich vorstellen (allerdings hatten wir bei unseren Workstations auch schon (ploetzlich) fehlerhaften RAM).
Ich meinte nur falls Du RAM eventuell selbst nachgeruestet hast...

Zitat:
Max und Maya mucken nicht! Photoshop nd Illustrator oder Painter

Oh Mann. Du sammelst anscheinend auch teure Software ;)

Gruss
kelvin273


Ca
cabal
Junior Member

Mitglied seit: 07.04.2005 16:15
Posts: 89

cabal
Ca
Junior Member

Mitglied seit:
07.04.2005 16:15
Posts: 89

Moin Leo,
ich glaube das der Ram da nicht so die große Rolle
spielt(natürlich sollte es schon 1GB sein, merke ich imme wieder bei combustion!),
aber ich arbeite z.b mit dem MJ 12 4500 Extrem PC von Alienware.
AMD Opteron 1,6 Mhz Dualhead mit 1 GB Ram.
Aber ich habe mir extre 2 schnelle 10000rpm SATA Raptorplatten reingeschraubt damit die
Mühle auch mit dem Datendurchsatz hinterher kommt.
Und außerdem habe ich mich auf die nötigste Software(gekaufte
;)) beschränkt.
Ich habe auch keine probleme mit der syspartition oder ähnllichem.
Für alle anderen Sachen wie Brennen, internet und mal ein paar Images bearbeiten, habe
ich noch einen kleinen Sklaven auf dem Fedora Core läuft.



if the brain were so simple we could understand it,
we would be so simple we couldn't.
http://www.Kaffkafilm.com


User-Avatar
souleat
Senior Member

Mitglied seit: -
Posts: 2012

souleat
User-Avatar
Senior Member

Mitglied seit:
-
Posts: 2012

hallo leute!
zum notebook möchte ich noch sagen :
(ausser das zbrush und cinema klaglos drauf läuft, auch wenns nicht das neueste ist - ca. 1jahr alt)

ich arbeite auch gern im freien und auch (leider) öfters am wochenende im grünen aber das grösste problem im sommer ist die sonne -auch unter einem schirm oder im schatten: man sieht viel zu schlecht das bild am monitor!
da hilft auch kein super-leucht-mega kontrast..teil - .. ;) :D



In der Mitte der Schwierigkeiten findet man die Möglichkeiten ( Einstein - ob er ZBrush schon kannte? :-) ."


Ca
cabal
Junior Member

Mitglied seit: 07.04.2005 16:15
Posts: 89

cabal
Ca
Junior Member

Mitglied seit:
07.04.2005 16:15
Posts: 89

WO er recht hat, hat er recht



if the brain were so simple we could understand it,
we would be so simple we couldn't.
http://www.Kaffkafilm.com


User-Avatar
Leo
Senior Member

Mitglied seit: 22.08.2004 17:53
Posts: 646

Leo
User-Avatar
Senior Member

Mitglied seit:
22.08.2004 17:53
Posts: 646

Logo, das ist nachvollziehbar - mir kommt es momentan auch eigentlich nur auf zwei Dinge an, wenn es um ein Notebook geht: ich habe einen Zweitrechner, um mein Hauptsystem wieder auf Vordermann zu bringen und ich kann mich ggf. auch mal bequem zum Videotutorial schauen bzw. zum Schachspielen oder einfach nur ZB-fun-zuppeln nach draußen bzw. andernorts setzen.



carpe diem - tempus fugit

http://www.dtp-art.de


Insgesamt 8 Beiträge